Jugendverein Ohrange United e.V.

Jahresrückblick E-Junioren

André Scheidler, 23.06.2019

Jahresrückblick E-Junioren

Nachdem sich das Team in der Vorbereitung beschnuppert hatte wurde Anfang August mit dem ersten Spiel gegen den VFB Wangenheim 2 die Saison eröffnet. Mit einer großen Anspannung wurde gestartet, wobei sich das sehr schnell gelegt hatte da wir das Spiel und den Gegner komplett im Griff hatten und begannen die Saison mit einem souveränen 5:1 Sieg. Anschließend legten wir bis zu den Herbstferien einen 7:0 Siegesserie hin. Es war zu dem Zeitpunkt schon relativ frühzeitig klar, dass der Staffelsieg zwischen der SG SV Schwabhausen, die zu diesem Zeitpunkt nur ein Spiel verloren hatten, und uns entschieden werden würde. Im Pokal hatten wir in der ersten Runde es mit Wangenheim 2 zu tun. Diesmal münzten wir unsere klare Überlegenheit auch in Tore um und erreichten souverän die 2. Runde. Danach wartete ein Kracher mit FSV Wacker 03 Gotha 1 auf uns. Das Team von Wacker hatte über ein Jahr im ganzen Kreis kein Spiel verloren und wir setzten uns gegen dieses Top-Team mit 4:1 durch und waren viel umjubeld im Achtelfinale.  Das fand am Reformationstag statt und wir verloren trotz optischer Überlegenheit gegen einen taktisch gutstehenden Gegner unglücklich mit 2:1 und schieden somit im Achtelfinale aus. 2 Tage später stand das direkte Duell gegen Schwabhausen in der Meisterschaft auf dem Programm. Man konnte die Anspannung bei unseren Spielern spüren und wir verloren das Spiel durch Unachtsamkeiten mit 4:1 gegen einen sehr starken Gegner, der dann auch im Kreispokalfinale stand und dieses nur unglücklich verlor. Das letzte Spiel vor der Winterpause gewannen wir dann wieder gegen Wacker 2. Im Januar standen dann die Hallenkreismeisterschaften, unser eigenes Turnier (Ohra-Energie-Cup 2019) und ein stark besetztes Turnier in Erfurt auf dem Plan. Im ersten Turnier in Erfurt belegten wir einen guten 7. Platz von 10 teilnehmenden Mannschaften. Die meisten Spiele gingen unglücklich verloren. Danach stand die Hallenkreismeistervorrunde in Friedrichroda statt. Wir belegten dort einen unglücklichen 3. Platz und konnten uns somit nicht für die Zwischenrunde qualifizieren. Dabei konnten wir Gegner wie Schabhausen und Wechmar hinter uns lassen. Als nächstes Highlight wartete dann unser eigenes Turnier, das wir als Turniersieger ungeschlagen beendeten.

Als Highlight wurden unsere Kinder gemeinsam mit dem FC Eisenach als Einlaufkinder bei Rot-Weiß Erfurt eingeladen und wir verbrauchten einen schönen und sonnigen Nachmittag in Erfurt.

Im März begann dann die Rückrunde und wir wollten wieder gleich angreifen, um das Duell gegen Schwabhausen offen zu gestalten. Im 3. Spiel der Rückrunde gegen Siebleben mussten wir aufgrund vieler Ausfälle das Team komplett umgestalten. Die eingesetzten Spieler hielten gut mit und wir konnten das Spiel relativ ausgeglichen gestalten. Durch einen unglücklich abgefälschten Ball kamen wir in Rückstand und konnten trotz allen Bemühungen und Chancen nicht mehr ausgleichen und wir mussten das Spiel mit 0:4 abgeben. Danach gewannen wir wieder alle Spiele bis zum Showdown zu Hause um den Staffelsieg gegen unseren spielerisch starken Widersacher Schwabhausen. Das Team von Schwabhausen leistete sich ebenfalls eine Niederlage und ein Unentschieden. Vor dem Spiel war die Konstellation so, dass wenn wir das Spiel gewinnen würden wir vor dem letzten Spieltag gegen SV Wacker 03 Gotha 2 als Staffelsieger feststehen würden. Vor einer großen Zuschauerkulisse wurde in dem Spiel um jeden Centimeter Boden gekämpft. Die spielerischen Vorteile von Schwabhausen machten unsere Jungs mit Kampf, Leidenschaft und Wille wett. Schwabhausen versuchte alles, um den Sieg zu erringen. Wir gewannen durch ein umstrittenes und für uns glückliches Tor mit 1:0 nach einem großartigen Kampf und standen am vorletzten Spieltag als Staffelsieger fest. Im Letzten Spiel verloren wir dann mit einer spielerisch sehr mäßigen und kämpferisch ohne Gegenwehr klar und verdient mit 8:2. Am 15.06. fand das Kreisendturnier in Wangenheim statt. Wir nahmen vor dem Turnier unsere Ehrung entgegen und wollten eigentlich noch ein gutes Abschlussturnier zeigen, um im Kreis auch nochmal mit Nachdruck darzulegen, dass wir verdient Staffelsieger wurden. Im ersten Spiel wurde klar dass bei uns die Luft raus war und wir verloren die beiden ersten Spiele ohne Gegenwehr mit jeweils 0:3. Im Dritten Spiel erwachte unser Kampfgeist und wir erspielten uns eine optische Überlegenheit mit vielen Chancen, um das Spiel für uns zu entscheiden. Durch 2 unglückliche Konter verloren wir das auch das Spiel. Im Abschlussspiel gegen den späteren Kreismeister SG Blau Weiß Dermbach konnten wir an die gute Leistung anknüpfen, allerdings war die Luft raus, nochmal mit dem letzten Willen noch was zu bewegen. Letztendlich hat unserem Team der Wille gefehlt nochmal alles zu geben um gegen die Besten Teams zu bestehen. Trotz alle dem haben wir eine tolle und spannende Saison hinter uns und das Team bedankt sich bei allen Eltern, Verantwortlichen, vor allem bei Robert Faber für den gezeigten Einsatz und das Gelingen der Saison, denn ohne das Engagement wäre so eine tolle Saison nicht möglich. Ich hoffe wir können im nächsten Jahr auch eine tatkräftige Mannschaft stellen und mit spannenden Aktivitäten (ein Highlight ist ja in Planung😊) Begeisterung für den Sport, den Verein und für die Kinder zu erzeugen.